Coaching/Supervision goes online

Coaching/Supervision per Skype, Zoom &Co

Neben dem bisherigen Face to Face Coaching, biete ich auch das Format Online-Coaching an. Ziele, Themen und Anliegen, die in der Supervision/im Coaching behandelt werden, können prinzipiell auch in einem Skype-Video-Coaching bearbeitet werden. Ähnlich wie bei einem persönlichen Treffen vor Ort sind Coach und Coachee/Klient visuell und auditiv miteinander verbunden. Coaching und Supervision setzen Vertrauen und einen guten Kontakt zwischen Coach und Coachee/Klient voraus, da es auch um Emotionen, persönliche Anliegen und Konflikte geht. Ist das überhaupt online möglich? Ja, dies geht und sogar mit guten Ergebnissen!

 

Was genau sind die Vorteile eines Skype- Coaching?

  • Ortsunabhängig möglich
  • Keine langen Reisezeiten oder Staus
  • Geringere Kosten (Einsparung von Fahrt- und Reisekosten)
  • Studien haben gezeigt, dass ein effizientes Coaching und der notwendige Beziehungsaufbau auch per Video-Skype gelingt und zu guten Ergebnissen führt.
  • größere Flexibilität, wenn die Zeit drängt
  • gute Möglichkeit während der „Coronakrise“, wenn persönliche Kontakte vermieden werden sollen.

Zur Technik- Was benötige ich dafür?

  • Einen PC/ein Laptop/Notebook (mit Kamera)/Smartphone (eingeschränkt)
  • Sie teilen mir ihre E-Mail-Adresse mit, damit ich Sie per Link zu einem Gespräch per Skype einladen kann (hierfür brauchen Sie kein eigenes Konto/Account) oder
  • Sie richten einen eigenen Account ein und teilen mir diesen per Mail mit. Hierfür laden sie sich bitte die entsprechende Software von Skype oder Zoom kostenlos herunter und installieren diese. (Bei Windows 2010 ist diese oft schon vorinstalliert!)
  • Sie nehmen die nötigen Einstellungen vor (Kamera/Lautsprecher) und schon können wir starten.
  • Tipp: Falls Sie sich einen Account anlegen, benutzen Sie keinen evtl. bestehenden Business-Account ihrer Firma, damit ihre Coaching-Inhalte auf jeden Fall vertraulich bleiben.

Gibt es auch Nachteile?

  • Für einige Personen ist ein Präsenz- Coaching passender, hilfreicher und/oder gewohnter. Die persönliche Face-to-Face Begegnung kann für bestimmte Personen, Anliegen oder für den vertrauensvollen Beziehungsaufbau und die Bereitschaft über sich selbst  zu reden geeigneter sein.
  • Mimik, Körpersprache, räumliche Wahrnehmung, Stimme, aber auch Gestik und Haltung sind im Präsenz-Coaching direkter und umfassender wahrnehmbar als bei einem Skype Coaching. Dies liegt an einem technisch bedingten, eingeschränkten Bildausschnitt und der leichteren Ablenkung durch das Medium selbst.
  • Unterstützende Methoden/Übungen, wie sie  im Präsenz-Coaching eingesetzt werden, sind nicht  in vollem Umfang per Skype- Coaching anwendbar.
  • Für Personen, die zum ersten Mal Supervision/Coaching möchten, kann der persönliche Face to Face Kontakt geeigneter sein.
  • Fazit: Letztlich sind beide Formen wirksam. Die Entscheidung hängt in erster Linie von Ihren persönlichen Voraussetzungen, Anliegen, Ressourcen und Vorlieben ab.

Meine Empfehlung

  • Formen des Präsenz-Coachings ergänzen sich sehr-gut mit Formen des Skype- Coachings: Haben sich Coach und Klient schon persönlich kennengelernt und eine Weile zusammen gearbeitet, spricht nichts dagegen, bei neu auftretenden Fragestellungen oder Gesprächsbedarf, diese per Skype- Coaching zu bearbeiten.
  • Sicherung von bereits Erreichtem: Skype-Coaching kann dabei helfen, bereits durch Supervision/Coaching  Erreichtes, durch  ein anschließendes Skype- Coaching  in größeren zeitlichen Abständen zu sichern.
  • Flexibel: Skype Coaching kann zeitnah und ortsungebunden eingesetzt werden bei aktuellen, nicht geplanten Ereignissen, z.B. wenn ein wichtiges Gespräch oder eine Entscheidung ansteht.
  • In Zeiten von Corona: Skype-Coaching bietet bei "Kontaktbeschränkungen" die angemessene Form  Themen und Anliegen zu bearbeiten, um gesetzte Ziele zu erreichen
  • Sie sind sich noch nicht sicher, welche Form für Sie die Geeignete ist? Es ist ihre erste Supervision/Coaching? Auch das können wir miteinander besprechen und klären.

Wie gehe ich vor?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie einen kostenlosen Kennenlern-Termin (20 Min.) über: info@gruenweller.de

Sie möchten vorher noch etwas mehr über mich, meine Qualifikationen und  Angebote erfahren, sehen Sie sich gerne auf meiner Homepage weiter um unter: www.gruenweller.de

  • Nachdem ich ihre Anfrage mit ihren Kontaktdaten erhalten habe, melde ich ich bei Ihnen. Wir führen dann ein kurzes, kostenloses Vorgespräch (20 Min.), um uns kennen zulernen, ihre Fragen und Organisatorisches zu besprechen. Entscheiden Sie sich anschließend für das Skype-Coaching bei mir, erhalten Sie von mir einen kurzen Fragebogen, die nötigen Kontaktdaten und eine vertragliche Vereinbarung.
  • Die Skype- Coaching/Supervisions- Einheiten dauern, je nach Vereinbarung, 60-90 Min. 
  • Ein Coachingprozess umfasst in der Regel zwischen 6-12 Einheiten/Sitzungen.
  • Die Sitzungen finden in wöchentlichem, 14-tägigen, höchstens aber in einem monatlichen Abstand statt.

Ich freue mich, Sie kennen zulernen!

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Supervison (DGSv)
B.F.B.M. Bundesverband der Frau in Business und Management e.V.

 



Gudrun Grünweller-Hofmann, Diplom-Pädagogin, Supervisorin/Coach (DGSv)

Bucheckernweg 30 | 51109 Köln | Tel.: 0221/8807520 | Mobil:+49 175 1837518 | E-Mail: info@gruenweller.de


xing

facebook