Seminare für Unternehmen

Stresspräventionstraining: "Gelassen und sicher im Stress"

Einführung und Zielsetzung

Immer mehr Menschen stehen unter Zeit- und Leistungsdruck. Ein erheblicher Anteil auch Ihrer Mitarbeitenden und Führungskräfte fühlt sich gestresst.

Das Leistungsvermögen der Mitarbeitenden ist aber entscheidend für den Erfolg von Unternehmen und Organisationen. Nur Mitarbeitende, die sich wohl fühlen und gesund sind, bleiben auf Dauer leistungsfähig und motiviert.

 

Beschleunigung, permanente Veränderungen, eine zunehmende Arbeits- und Informationsdichte, ständige Erreichbarkeit und Personalmangel führen zu Stress. Aber auch ungünstiges Führungshandeln steigert - neben privaten Stressoren -  die Stressbelastungen bei Mitarbeitenden und Führungskräften. Eine Vielzahl von Erkrankungen sind durch Stress mit bedingt und trägt zu hohen Fehlzeiten wie Jobwechsel in den Unternehmen bei. Dabei kann Stress sowohl durch Über- als auch durch dauerhafte Unterforderung sowie durch krisenhafte Umbrüche entstehen. Aspekte wie Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes, Wertschätzung, gutes Arbeitsklima und respektvolle Kommunikation tragen ebenso wie individuelle Bewältigungskompetenzen zur Stressreduktion bei. Genau hier - an der individuellen Sresskompetenz und -bewältigung - setzt das Training "Gelassen und sicher im Stress" (nach Prof. Kaluza) an. Es stärkt Einzelne für einen achtsameren, verbesserten Umgang mit Stress und trägt somit zur  Stärkung der individuellen Stressresilienz bei.

 

Inhalte

  • Stress - was ist das? Wie entsteht er und welche Auswirkungen hat Stress?
  • Was stresst mich eigentlich im beruflichen Umfeld? Eigene Stressoren ausfindig machen
  • Akute und chronische Stressreaktionen und ihre Folgen
  • Ressourcen und Kompetenzen zur Stressbewältigung aktivieren und ausbauen
  • Unterschiedliche Wege der Stressbewältigung kennenlernen: mental, instrumentell, regenerativ
  • Hinderliche und förderliche Denkmuster und Einstellungen im Umgang mit Stress
  • Entspannungstechniken zur Stressreduktion, die auch am Arbeitsplatz umsetzbar sind
  • Die eigene Gesundheit im Blick: ein persönliches Gesundheitsprojekt erstellen und im Alltag umsetzen

Arbeitsformen

Im Training kommen unterschiedliche Arbeitsformen, Methoden und Übungen zur Intensivierung des Lernerfolges und der Problemlösungskompetenz zum Einsatz:

  • kurze Inputs, Verdeutlichung an Modellen
  • Arbeit an und mit konkreten Situationen der Teilnehmer
  • Unterstützung der Selbstreflexion über Checklisten und Austausch
  • Praktische Übungen zur Entspannung, erlebnisaktivierende Methoden
  • Einzelarbeit, Paararbeit und Arbeit in der Kleingruppe
  • Hinweise und Anleitung zum Transfer

Zielgruppen

Die Zielgruppe wird gemeinsam mit dem jeweiligen Unternehmen festgelegt. Das Training kann sich an alle Mitarbeitenden eines Unternehmens oder  nur bestimmte Zielgruppen wenden (z. B. Führungskräfte, Pflegedienstleitungen, Mitarbeitende in der Pflege, Betreuungskräfte, Lehrende, Sekretärinnen)

 

Organisatorisches

Sie haben Interesse, dieses Training bei Ihnen im Unternehmen anzubieten? Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung. Ich erstelle Ihnen ein passendes Angebot für Ihr Unternehmen oder Ihren Betrieb.

Neben den Grundmodulen dieses Trainings sind jederzeit auch weitere ergänzende Themen/Module (z. B. Bewegung, Zeitmanagement) integrierbar.

 

Das Training hat sich beispielsweise in folgenden Variationen für Unternehmen und Einrichtungen bewährt:

  • Kompakt-Programm (2 Tage in einem Block)
  • 8-Wochen-Programm, bestehend aus 8 Kurseinheiten à 90 Min.,  fortlaufend in wöchentlichen Abständen
  • 12-Wochenprogramm, bestehend aus 12 Kurseinheiten à 90 Min., fortlaufend in wöchentlichen Abständen
  • Teilnehmerzahl: 10 bis max. 14 Personen

Hinweis für Unternehmen und Arbeitgeber: Präventionsmaßnahmen für gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung können in Höhe von bis zu 500,00 € jährlich pro Mitarbeiter steuerlich geltend gemacht werden.

Das hier angebotene Kurskonzept ist durch die Zentrale Prüfstelle Prävention der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen geprüft und zertifiziert.

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Supervison (DGSv)
B.F.B.M. Bundesverband der Frau in Business und Management e.V.

 



Gudrun Grünweller-Hofmann, Diplom-Pädagogin, Supervisorin/Coach (DGSv)

Bucheckernweg 30 | 51109 Köln | Tel.: 0221/8807520 | Mobil:+49 175 1837518 | E-Mail: info@gruenweller.de


xing

facebook